Years & Years

IMG_1556

Advertisements

 

„Choose the changing, choose rebellion,
choose the things worth living for…“

 

Album:

10336794_475641929232820_1461397635315562591_n

Manchmal sitze ich im Kino und frage mich was ich dort eigentlich mache und wann dieser Film, den ich gerade schaue, endlich zuende ist. Und ein anderes mal genieße ich jede Sekunde und möchte, dass der Film am liebsten niemals endet. Solche Filme sind besonders. Sie berühren mich aus Gründen, die ich manchmal gar nicht verstehen kann.
„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ist so ein Film. Obwohl er eigentlich eine 08/15 Geschichte hat, und einen Titel, der mir nicht wirklich gefällt, ist er total authentisch und verzaubert einen. Er ist wunderschön und sehr emotional, da er von Hoffnung bis Verzweiflung, von Humor bis Tränen alles zu bieten hat. Wer eine romantische, poetische, lustige, oder auch traurige Geschichte sehen möchte, sollte sich diesen Film auf jeden Fall anschauen.

„Das Leben ist schön, Hazel Grace, okay?“

Verloren

In letzter Zeit komme ich mir richtig verloren vor. Ich habe das Gefühl mich selbst nicht mehr zu fühlen, nicht mehr zu wissen, was mich ausmacht und wer ich bin. Ich scheine nur noch zu existieren, aber die Welt da draußen und mich selbst nicht mehr zu fühlen. Im Moment sieht alles so leblos und grau aus. Nicht mal mehr die Natur und die Sonne kann ich genießen. Musik, die ich immer gerne hörte und Filme, die ich gerne sah… all das scheint an mir vorbei zu rauschen und gar nicht zu mir vorzudringen, mich nicht zu berühren. Ich lasse die Tage an mir vorbei ziehen und warte nur noch. Nur habe ich keine Ahnung auf was. Es ist ein komisches Gefühl. Ein großes Nichts, was sich in mir ausbreitet…

©Seelenträume

Habt ihr das schon gesehen?
http://www.mein-grundeinkommen.de/

Ich find das ist eine geniale Idee. Wenn die Politiker nicht in die Hufe kommen, erschaffen wir unser Grundeinkommen eben selber! Und wenn man nur ein paar Euro dazu beiträgt, so können wir auch was bewegen. 🙂